Arbeitsfelder



Die laufenden Geschäfte des Kirchenchorwerkes werden durch den Werkrat geführt. Er plant die inhaltliche Arbeit und die notwendigen Beschlüsse des Kirchenchorwerkes.

Arbeitsfelder sind hierbei:
– Förderung des Singens in den Kirchgemeinden
– Herausgabe neuer Chornoten für den praktischen Gebrauch
– Veranstaltung von Sing- und Musizierwochen und  Fortbildungen
– Förderung des Chorsingen durch Veranstaltung von Chortreffen, Kurrendetagen und regionalen Projekten
– Erstellung von Ehrenurkunden für langjährige Chormitglieder
– Mitarbeit in der Konferenz für Kirchenmusik der EVLKS und im bundesweiten Chorverband in der Evangelischen Kirche (CEK)
– Kontaktpflege zu anderen Chorverbänden
Förderung der Entstehung und Verbreitung zeitgenössischer Kirchenmusik in ihren verschiedensten Formen
Förderung von Projekten beim Singen mit Kindern und Jugendlichen
– Lobbyarbeit für die Sache der Kirchenchöre innerhalb der Kirche